Ihr warenkorb: € ( 0 artikel ) bestellen

Potenzmittel: Viagra Generika, Cialis und Kamagra in Deutschland kaufen

Die Impotenz kommt es nicht obligatorisch auf 50-jährige Männer an. Umweltprobleme und ständige alltägliche Nervosität führen dazu, dass auch die junge Generation an gleichen Problemen leiden!

Natürlich, es scheint für einen normalen Mann kompliziert zu sein, über so intime Problematik an die Öffentlichkeit auszupladern. Laut gegenwärtigen Erforschungen müssen ungefähr 2 Jahre bis zum Zeitpunkt verlaufen, als ein Mann mit eigener Beschwerde den Doktor besucht. Die überwiegende Majorität der kräftigen Hälfte der Menschheit wird sogar nicht wagen, einen Schritt in Richtung des Arztes auszuüben, geschweige mit seiner Freundin zum Arzt zu gehen.

Für manche Männer ist es peinlich, nach Aphrodisiakum bei einem Apotheker und besonders bei einer Apothekerin zu fragen.

Zuverlässig und vertraulich wichtige männliche Probleme zu lösen. In unserer Warenpalette handelt es sich um Levitra Generika, die gleichen Substanzen haben, wie folgt: Sildenfil, Tadafil und Vardanafil. Alle diese Substanzen treiben das Blut in die Schwellkörper des Penis und der Mann kriegt eine natürliche und lange Erektion.


viagra Bei dem Einkauf solcher Präparate, die V* ähnlich sind, soll der Mann damit rechnen, dass das Potenzpräparat gegen geschlechtliche Erkrankungen nicht schutzt und mehrere unerwünschte Effekte hat. Es scheint uns als bedeutend zu sein, immer wieder neue Käufer zu beschaffen, und deshalb streben wir dazu, alle mögliche Wünsche und Anfragen der potenziellen Kunden abzufinden. Wir vertreiben ausschließlich preiswerte echte Präparate. Wenn ein Käufer nicht kennt, welches Arzneimittel er einzukaufen hat, hat er eine Gelegenheit, bei unserem Kndendienst Auskunft zu bekommen. Diese Internet-Beratung wird vollständig gratis und vertraulich sein.

Viagra Original

Dabei handelt es sich um das bekannte von Pfizer entwickelte Potenzpräparat. Seit 90-en Jahren ist es unbestritten der Branchenführer in der Potenzsteigerung-Branche. Diese Arznei ist aber nur dazu gedacht, Ihre Lust zu fördern, kann sie also nicht ersetzen.

Nur eine Tablette wird Ihre Lust 4 Stunden lang auslösen und unterstützen. Die gleichzeitige Einnahme von diesem Potenzmittel und Alkohol ist verboten, da ist es schon zu warten, bis seine Wirkungszeit aus ist. Wichtig ist auch die erforderliche Dosis von 50 oder 100 mg 40-60 Min. vor beabsichtigten Geschlechtsverkehr einzunehmen.

Die richtige Dosierung sollte von einem kompetenten Arzt festgestellt werden.

Viagra Generika

Wirkstoffe von Original und Generik sind identisch, es ist nämlich Sildenafil Citrat. Generika kostet dafür aber viel weniger, weil es hier an unnötiger Werbung, bunter Verpackung usw. gespart wird. Dosierung kann bis zu 150 mg in einer Tablette betragen, was beim Original nicht vorkommt. Die gängigsten Dosierungsvarianten von 50 und 100 mg sind ebenfalls erhältlich.

Was ist Viagra?

Ursprünglich wurde dieses Medikament als Behandlungsmittel gegen manchen Herzerkrankungen gedacht. Während der klinischen Untersuchungen ist aber klar geworden, dass es den Blutandrang zu den Geschlechtsorganen und das heißt auch dauernde Erektion fördert.

Womit darf man Potenzmittel nicht kombinieren?

• Alkoholgetränke • Fette Speisen

Weitere Präparaten dürfen nicht gleichzeitig eingenommen werden:

• Nitrate enthaltende • Pilzmittel • Medikamente gegen Herzrhythmusstörungen • Makrolide, etc.

sowie mit keinen anderen Medikamenten gegen Erektionsstörung.

Bei welchen Krankheiten soll man mit Potenzmitteln vorsichtig sein?

Wenn Sie unter folgenden Erkrankungen leiden, wird jeder Art Potenzmittel Ihnen nicht empfohlen:

  • Onkologie, wie Leukämie oder Myelom
  • Bluterkrankheit
  • Sichelzellen -Anämie
  • Magengeschwür
  • Herz-Kreislauf und Gefäßerkrankungen
  • Nieren- und Lebererkrankungen
  • Bei jeglichen Fragen kontaktieren Sie am besten Ihren Arzt.

    Welche Nebenwirkungen sind möglich?

    Obwohl die folgenden Nebenwirkungen eher selten auftreten und meistens in mehreren Stunden vorbei sind, sollte man trotzdem sich darüber informiert haben:

  • Hautausschlag
  • Augenrötung, -Irritation, -Schmerzen, Diplopie, tränende Augen
  • Schläfrigkeit
  • Schwindel und Übelkeit
  • Blutungen (im Samenguss und/oder Urin)
  • Brustschmerzen
  • Blutdruckschwankungen
  • Am häufigsten leidet man unter Kopfschmerzen dabei.

    Wann soll ich dringend meinen Arzt kontaktieren?

  • Bei einer über 4 St. bleibenden Erektion
  • Beim starken Brustschmerzen
  • Bei starken Seh- und Gehörleiden
  • Bekomme ich einen Steifen, falls es doch keine Intima geben wird?

    Nein. Das Medikament ersetzt keine Erregung, es fördert nur den Blutandrang zum Penis, wenn man Lust hat. Also keine Lust heißt auch keine Erektion.

    Besteht die Variante, dass das Medikament sogar bei der Lust nicht in Kraft tritt?

    Jein. Da gibt es 3 Variante: Sie nehmen keine geeignete Dosierung, oder eine Fälschung ein (wichtig: Generika gleichen nicht Fälschungen), oder (wenn überhaupt) Sie haben gar kein Blutkreislaufsystem.

    Ich leide unter starker Erektionsstörung. Rettet mir ein Potenzmittel mein Sexleben?

    Ja, potenzsteigernde Präparate helfen bei jeglicher schwierigen Sexlebenssituation.

    Ich habe keine erektionsbezogene Beschwerde. Macht es Sinn, Potenzmittel einzunehmen?

    Es ist einfach super, dass Ihre Erektion völlig in Ordnung ist. Aber sind Sie denn sicher, dass es immer so bleibt? Im entscheidendsten Moment kann auch Ihr bester Freund Ihnen in den Rücken fallen. Wäre das nicht clever, eine rettende Tablette mitzuhaben?

    Außerdem, wäre es nicht ein unglaubliches Erlebnis, statt halber Stunde Ihre Partnerin 4 Stunden lang zu verwundern und mit Genuss zu beschenken?